Auf dieser Seite möchte sich der Heimatverein Dittersbach e.V. vorstellen.

Der Verein feierte 2017 sein 25-jähriges Bestehen. Seit 1992 stellt die Arbeit der Vereinsmitglieder einen wichtigen Bestandteil am gesellschaftlichen Leben des Dorfes dar.

Gegenwärtig sind 39 Mitglieder eingetragen. Die meisten kommen aus Dittersbach, aber einige auch aus Bernstadt, Kemnitz/OL, Sohland a.R., Schönau-Berzdorf  und Görlitz. Unser ältestes Mitglied ist 93 Jahre alt, das jüngste gerade einmal 10.

Das Kernstück des Vereins ist die Wandergruppe.

Einmal im Monat treffen sich die Wanderer zu einer gemütlichen Tour. Das schöne Oberlausitzer Bergland, das Zittauer Gebirge, aber auch das Isergebirge und Riesengebirge sowie die Sächsische Schweiz bieten die besten Möglichkeiten. Bei diesen Wanderungen steht der Erholungs- und Unterhaltungsgedanke immer im Vordergrund. Auch Freunde und Bekannte, aber auch Wanderer, die über unsere Internetseite zu uns finden, sind zu den Wanderungen gern willkommen. Von dieser Möglichkeit wird von vielen Interessenten Gebrauch gemacht.

Jährlich zum Muttertag organisiert und veranstaltet der Verein  die sachsenweit ausgeschriebene Sportwanderung "Rund um die Bernstädter Erdachse".

Die Wandergruppe unter Leitung von Christian Haensch hat 2017 als Höhepunkt des Vereinsjahres die 300. gemeinsame Wanderung absolviert. 

Unter den vergangenen Touren waren auch Mehrtagestouren auf den Spuren von Amand Paudler durch das Riesen- und Isergebirge und gemeinsame Unternehmungen mit unseren Freunden vom Wanderverein Mühlingen e.V., mit denen wir seit vielen Jahren freundschaftliche Verbindungen unterhalten. Gegenseitige Besuche und gemeinsame Wanderungen wie zuletzt Pfingsten 2018 in Mühlingen tragen dazu bei, engere Beziehungen zwischen Ost und West aufzubauen und zu pflegen.


Sehenswert ist die von Edwin Krause, dem Chef-Fotografen, liebevoll gestaltete Foto-Chronik, in der (fast) jede Wanderung in fantastischen Bildern festgehalten wurde. 

Klaus Wappler ist der seit Jahren aktive Dorfchronist und arbeitet ebenfalls im Vorstand des Vereins mit.

Seit Herbst 2002 nutzt der Heimatverein Räumlichkeiten der "Alten Schule". Es wurde ein Raum als Vereinszimmer ausgestaltet. 

Eine Heimatgeschichtlichen Sammlung ist ebenfalls im Gebäude untergebracht. Seit ihrer Öffnung am 16.10.2003 konnten mehr als 8.000 Dittersbacher und Gäste die von Klaus Wappler initiierten und gestalteten Ausstellungen bewundern und durch Exponate und Leihgaben zu deren Gelingen beitragen.


zurück zum  Seitenanfang           zur Satzung des Vereins            zum Vorstand des Vereins